Sabine Mondorf

 

1977 in Troisdorf geboren. Ich bin seit 2017 mit der Kamera auf der Straße überwiegend in Köln unterwegs, liebe es aber auch im Urlaub meiner Leidenschaft nachzugehen. Meine Kamera habe ich immer dabei. Man weiß ja nie, wann man sie braucht. Im August 2018 habe ich den ersten Photowalk von Soul of Street in Köln mitgemacht. Die Chemie stimmte sofort… 

Stil:

Ich habe (noch) keinen Stil. In meinen Bildern findet man Licht und Schatten, Kontraste und Silhouetten, Minimalismus und immer wieder Menschen mit unzähligen Facetten.

Warum Street:

Durch meinen Beruf habe ich viel mit Menschen und auch mit Fotografie zu Dokumentationszwecken zu tun. Menschen interessieren und faszinieren mich zugleich. Im Nachhinein war es für mich eine logische Konsequenz, dass ich an der Straßenfotografie gefallen finde.

NRW35 bedeutet:

3 Jungs, die ich menschlich, wie fotografisch sehr schätze. Jede Menge Spaß und Gespräche, die mich in meiner Fotografie weiterbringen.

Sabine Mondorf

Foto: Hendrik Lohmann